Weihrauch Tee Kaufen

Kaufen Sie Weihrauch Tee

Das Olibanum ist gleichbedeutend mit Weihrauch und bezeichnet die gleiche Art von Harz. Aus der Apotheke, die wirklich helfen ? Hinweise zum Anbau von Weihrauch & vieles mehr! Der Weihrauch verströmt beim Rauchen einen betörenden Duft. Der flüssige Harz des Weihrauchbaums schmeckt leicht bitter und hat einen angenehmen, sehr würzigen Duft.

So können Sie den Tee auch tagsüber trinken.

Stark>Sie brauchen:

Der Weihrauch hat viele gesundheitsfördernde Eigenschaften und als Tee mit grünem oder schwarzem Tee auch einen herrlichen Beigeschmack. Weil ich keine Heilungsaussagen machen darf, bitte ich Sie, selbst zu erforschen, welche Auswirkungen die Räucherung auf den Organismus hat. Aber hier ist das Kochrezept für den köstlichen Weihrauchtee. Den Tee nehme ich in erster Linie, weil er mir gut schmeckt, der Gesundheitsnutzen durch den Genuss von Weihrauch ist mir untergeordnet.

Nun aber zum Weihrauchtee: Sie brauchen: Stufe 1: Zuerst muss der Weihrauch mit dem Räuchermörser verkleinert werden. Damit Sie die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Weihrauch und ein spezielles Geschmackerlebnis erfahren, ist es empfehlenswert, den Weihrauch in kleinen Mengen zu mörteln. Sie können dem Tee auch große Räucherstäbchen hinzufügen, aber dann wird der Tee weniger stark und die wichtigsten Komponenten werden nicht so gut aus dem Resin herausgelöst.

2. Schritt: Aus dem Räucherstäbchen habe ich einen kleinen Löffel in einen Doppeltee Filter gegeben. 3. Schritt: 4. Schritt: Nehmen Sie nun Ihre Kanne oder eine große Teetasse und kochen Sie den Tee. 5. Schritt: Lassen Sie den Tee ein paar Min. lang einziehen (, auch hier entscheiden der Tee und der Beigeschmack über die Dauer des Einweichens) und genießen Sie dann Ihren Weihrauchtee.

Anmerkung: Die Verwendung von Weihrauch aus gesundheitlichen Erwägungen liegt in der Hand eines Doktors! Weihrauchtee ist ohne Zusatzstoffe, wie z.B. schwarzer Tee, sehr lecker. Nur Weihrauch und Siedewasser!

Räucherstäbchen und Reinharze

Die klassischen Räucherstäbchen bestehen aus dem getrockneten Räucherharz des Weihrauchbaumes (Boswellia Serrata = Indische Räucherstäbchen, Boswellia Sakra = Arabische Räucherstäbchen). Olivenbaum ist gleichbedeutend mit Weihrauch und bezieht sich auf die gleiche Kunstharztyp. Kunstharze anderer Holzarten und auch Weihrauchmischungen werden oft als Weihrauch oder Weihrauch genannt, was nicht ganz so ist.

Kunstharze, Holz und Gewürze werden seit Tausenden von Jahren für Rituale eingesetzt. Übrigens, viele Kunstharze riechen durch die vielen essentiellen öle ganz besonders gut und stimulieren unsere Sinnesorgane durch die Aromatherapie auf vielfältige Weise.

Mehr zum Thema