Weihrauchkapseln Darmentzündung

Räucherkapseln Darmentzündung

Entzündungen des Darms mit Bauchkrämpfen und Durchfall beeinträchtigen die Lebensqualität erheblich. Sie sollen beispielsweise bei Arthritis, Asthma oder chronischen Darmentzündungen helfen. Gegen milde Darmentzündungen können die aryuvedischen Räucherkapseln aus Indien eingesetzt werden. Eine chronische Darmentzündung, deren Symptome schwer zu lindern sind: Diese sollen beispielsweise bei Arthritis, Asthma oder chronischen Darmentzündungen helfen.

Räucherkapseln haben folgende Vorzüge

Jetzt konnte eine deutschlandweite Untersuchung von 100 Crohnpatienten an der Uni Mannheim diese Vorzüge aufzeigen. Das Ergebnis bestätigt die positive Erfahrung aus Indien - die Boswellia-Räucherkapseln H15 sind offenbar ebenso gut wie das Mesalazin[2]. Räucherkapseln verhindern das für die Entzündungsreaktionen des Organismus entscheidende Lipoxygenase.

Neben der Therapie leichter Entzündungen des Darms hat sich dieser Effekt auch in der Rheuma-Therapie gezeigt. So könnte der Naturwirkstoff auch zur Therapie von Arthritis verwendet werden[3]. Allerdings kann der Haus- oder Magen-Darm-Arzt in Deutschland ein Privatrezept erstellen, mit dem die Pharmazie das Arzneimittel in der Schweiz einkaufen kann.

Sie können die niederdosierten Dosierungskapseln auch als homöopathische Zubereitung im Internet ordern. Allerdings bezieht sich die erfolgreiche Studie auf die 400 mg Boswellia-Kapseln aus der Schweiz, die mit einem privaten Rezept erhältlich sind. Seitdem mein Gastroenterologe mich vor einigen Monaten auf Räucherkapseln hingewiesen hat, habe ich sie jeden Tag eingenommen.

Dass die Räuchertherapie in der Regel eine sanfte Variante zu Mesalazinen sein kann, hat eine Untersuchung der Uni Mannheim gezeigt. Am besten wenden Sie sich daher an Ihren Arzt und lassen sich das Präparat bei Bedarf in der Pharmazie verschreiben. Haben Sie bereits Erfahrung mit Räucherkapseln haben? Die Wirkung von Boswellia serrata gum Harz bei Patienten mit chronischer Kolitis.

Traitement der aktiven Morbus Crohn mit der Boswellia H 1 5. Gastroenterol, 39, 1-17. Arthritis-Stiftung, Atlanta.

Behandlungsmöglichkeiten">Behandlungsoptionen

Räucherkapseln werden aus dem Auszug aus dem indianischen Boswellia Serrata Harz zubereitet. Je nach Produzent enthält sie Dosen von 300 bis 450 Milligramm Weihrauchauszug und durchschnittlich etwa 65% Boswelliasäure pro Dose. Im Regelfall hilft die Tablette bei Darmkrankheiten, Bauchschmerzen oder Durchfällen, bei Hämorrhoiden, aber auch bei Rheumatismus, Arthritis und Gelenksschmerzen.

Weihrauchkapseln werden häufig bei entzündlichen Erkrankungen und den damit zusammenhängenden Erkrankungen eingesetzt. Weihrauchkapseln sind trotz der antiinflammatorischen Wirkungen von Boswelliasäure in Deutschland kein amtliches Arzneimittel und daher NICHT rezeptpflichtig. Um schnellstmöglich wieder gesund zu werden, werden oft Räucherpräparate als Alternativen eingesetzt.

Die Krankheit wird seit 5000 Jahren mit Räucherstäbchen behandel. Vor allem in der Indianermedizin geht die Anwendung der Substanz auf mehrere Jahrzehnte zurück. In der Zwischenzeit haben die aktuellen wissenschaftlichen Untersuchungen gezeigt, dass es eine vernünftige Lösung gegen Magen-Darm-Erkrankungen sein kann. In deutschen Untersuchungen hat sich der Gesundheitsstatus von rund 60 von 25 Patientinnen und Patienten verbessert.

Grundsätzlich ist die Wirkung der Prüfsubstanz gut und bei der großen Mehrheit der Patientinnen und Patienten nachweisbar. Das gibt den Wissenschaftlern Anlass für weitere Untersuchungen mit den im Räucherwerk vorhandenen Wirksubstanzen. Man kann also sagen, dass Frauenweihrauch oder seine aktiven Bestandteile eine wirksame Behandlung von Rheumatismus sind.

Forschungen über Räucherstäbchen gegen Brustkrebs haben gezeigt, dass Räucherstäbchen die Verbreitung von Tumorzellen bremsen und in einigen Fällen gar ganz unterbinden können. Laut Bericht hat die Chemikalie die Möglichkeit, "re-retten?. Aber auch hier konnte ein Effekt nachgewiesen werden, der deutlich über den eines Plazebos hinausgeht, weshalb Räucherstäbchen als wirkungsvolle Hilfe im Bereich der Krebsbekämpfung eingesetzt werden können.

Räucherstäbchen sind seit vielen Jahren ein Geheimtip für alle, die eine natürliche Medizin mit so wenig wie möglich möglichen Begleiterscheinungen gegen das Auftreten von Neurodermitis und vor allem Psoriasis-Arthritis anstreben. Die Krankheitsbilder, auch bekannt als Psoriasis, können durch die Inhaltsstoffe von Räucherstäbchen deutlich verbessert werden. In vielen Fällen wurden bereits gute Erfahrungen mit Räucherkapseln zur Behandlung der Psoriasis-Arthritis gemacht, jedoch keine Studien, die die deutsche Zulassungsvoraussetzung erfüllen.

Bereits seit den 90er Jahren werden klinische Untersuchungen vorgenommen, die als Beleg für verschiedene Wirkungen erachtet werden. In Deutschland ist es jedoch nicht als Arzneimittel anerkannt, da noch keine offiziellen Untersuchungen über den Weihrauchwirkstoff in diesem Gebiet vorliegen. Die Weihrauchsorte wirkt erwiesenermaßen gegen die Entzündung durch die darin enthaltene Boswelliasäure.

Das bestätigten unter anderem die Hochschulen Jena, Münster und Saarbrücken. Das dortige Personal, das die Wirkungsweise der Stoffe erforschte, führte grundsätzliche Forschungen über den Wirkmechanismus von Weihrauch durch. Der Wirkstoff im Räucherwerk kann daher die Entzündungsreaktionen reduzieren. Lernen Sie mehr über das Studium der Weihrauchwirkung.

Generell kann der Einsatz von Räucherstäbchen als wirksames Mittel gegen eine Reihe von Krankheiten eingesetzt werden. Der Wirkstoff im Produkt sorgt für eine wirksame Erleichterung. Räucherstäbchen haben im Unterschied zu Kortison keine unerwünschten Nebeneffekte und sind daher fast ohne Einschränkung zu verwenden. Der Heilungseffekt von Räucherstäbchen steht jedem in unterschiedlichen Zubereitungen zur Verfügung und kann auch ohne Verschreibung erworben werden.

Im Allgemeinen wird es als ein sehr wirksames und vielseitiges Naturheilmittel angesehen, das erwiesenermaßen die Heiligung fördert und ohne Verschreibung erwirkt wird. Räuchertabletten oder Dosen können sowohl in der Pharmazie als auch im Internet gekauft werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema