Wie Gesund sind Müsliriegel

So gesund sind Müsliriegel

Praktisch für zwischendurch und schnelle Energiebereitstellung. Doch Müsliriegel sind nicht immer gesund. Gesund ist nicht alles, was auf dem Etikett "gesund" steht. Immerhin verbinden wir immer etwas Gesundes sowie Fitness und Sport mit dem Müsliriegel. Es gibt unzählige Möglichkeiten für gesunde Bars.

Welches Müsliriegel ist wirklich gesund?

Hauptbestandteil des sportiven Imbisses ist meist etwas zuckerhaltig - darüber jenseits nur wenig nahrhafter Komponenten. Die meisten Ingredienzien sind im Präparat aufgeführt. Sämtliche Inhaltstoffe, die in -ose oder -sirup münden, sind letztendlich zuckerhaltig. Aber nicht nur auf den Rest des Zuckers achten, denn er wird im Sportbereich gebraucht, und die Bars von dafür sind auch da.

Es geht darum, aus welchen Rohstoffen der Kristallzucker kommt, ob darüber hochwertige Inhaltsstoffe enthält und mit welchen künstlichen Zusatzstoffe und Geschmacksrichtungen viele Tafeln geschmacklich und konsistent werden. Die Bars ( "Corny") sind in der Regel als für und weniger als für und die wertvollsten Snacks als sportliches Angebot anzusehen.

Der Aufbau von häufig ist nicht optimal und mit vielen Geschmacksrichtungen und anderen Zusätzen gemischt. Fruchtscheiben sind recht hoch im Zuckeranteil, aber dieser kommt aus den Zutaten, die in der Bar Früchten und Honey oder ähnlichen natürlichen enthalten sind. Nützlich sind die meistens dosierten kleinen Stücke, so dass man die Bar nach und nach während der runden gut aufessen kann.

Der Brandherd ist bei Aromen recht groß und auch bei Nüssen verschoben sind die Balken vor allem während der Rundumversorgung ein guter. In der Regel sind diese Tafeln auf zusätzlich mit Vitamin- und Mineralstoffen versetzt und bieten einen guten Nährwert. Mit dem Geschmack dieser Bars kann jedoch nichts schief gehen. Geeignet sind diese eher für der Fitness-Bereich, um den Körper nach dem Kräftigungstraining mit Eiweiß (z.B. für den Muskelaufbau) oder auch Ernährung den kleinen Hunger zeitweilig mit einem Kohlehydratarmen zu versor-gen.

Deshalb sind Müsliriegel & Co. schlimmer als ihr Ansehen!

Diese sind eiweißreich, beinhalten gesundes Material wie z. B. Hafer und sind ohne schädlichen Zuckerschutz. Doch angeblich gesundheitsfördernde Knabbereien wie Müsliriegel und dergleichen können alles andere als gesund sein. Gesund genascht heute? Offensichtlich sind "gesunde" Imbisse, wie Müsliriegel und dergleichen, offensichtlich schlimmer als ihr Ansehen. Die proteinreichen und -freien "Fitness-Nahrungsmittel" verführen uns daher, mit gutem Gewissen mutiger zu handeln und unser Training zu unterlassen.

Erinnern Sie sich also immer daran - auch für angeblich gesundheitsfördernde Knabbereien wie Müsliriegel: geniessen Sie nur in Mass und lassen Sie Ihr Training nicht aus den Augen!

Auch interessant

Mehr zum Thema