Wie Weihrauch Räuchern

So wie das Räuchern

Der getrocknete Harz ist nichts anderes als Weihrauch. Wir bieten Ihnen neben kompetenter Beratung auch feine Räucherstäbchen und hochwertiges Zubehör! Räucherstäbchen, Düfte, Aroma, Räucherstäbchen, Räucherstäbchen, Lotuskerzen, Feng Shui. Hier erfahren Sie Wissenswertes über das Rauchen. Besonders das Rauchen mit Kräutern wurde in den letzten Jahren wiederentdeckt.

Weihrauch

Bei unseren Christkindlmärkten stellt sich immer die Frage: "Wie kann man Weihrauch rauchen?" Auf das Räuchern von Räucherstäbchen auf Kohle möchte ich hier näher eingehen: Räucherstäbchen brauchen leuchtende Kohle, um zu rauchen. Auch hier wird Kohle durch luftdichtes Erwärmen von getrocknetem Brennholz hergestellt.

Die flüchtigen Komponenten des Holzmaterials treten aus und brennen. Bei der anschließenden geruchslosen Verbrennung verbrennt die Kohle nicht, wie wir sie von der berühmten Barbecue-Kohle herkannten. Allerdings erfordert es ein wenig Zeit, um Kohle zum Leuchten zu bringen, denn jeder weiss, wer im Park "gegrillt" hat.

Für die Produktion von Schnellzündkohle wird gemahlener Aktivkohle mit etwas Salz vermischt und in großen Presse zu einer Tablette verpresst. Durch die Zugabe von Salz wird die Steinkohle beim Brennen schnell und gleichmäßig erhitzt. Bei der Verbrennung der Aktivkohle fallen bis zu 450°C an. Sie benötigen mindestens 3-4 EL in einer Schüssel.

Übrigens, das ist ganz gewöhnlicher Flugsand, wie z.B. Vogelkies. Zum Anzünden der Steinkohle ein Ende der Steinkohle berühren, besser noch eine Zange. Der in der Steinkohle befindliche Kalksalpeter fängt nun an, die Steinkohle mit hörbarem Knacken und kleinen Zündfunken wie eine kleine Funke zu verbrennen.

Wenn dieser Prozess nach wenigen Augenblicken konstant weitergeht, können wir die Steinkohle auf den Sandboden legen. Dabei wurde die Steinkohle kräftig erwärmt, so dass sie an einigen Orten selbstständig und deutlich nachleuchtet. Zur Intensivierung der Glimmer können Sie, wie beim Barbecue, etwas mehr Sauerstoff einatmen.

Jetzt können Weihrauch oder andere Duftharze, Holz oder Gewürze auf die Holzkohlepads aufgelegt werden. Die Kohlenglut ist nach ca. 15 - 20 min. erschöpft. Sie kann nicht recycelt werden. Vorsicht mit Lagerfeuer und glühender Asche. Halten Sie die Steinkohle nur so lange wie notwendig.

Vorsicht: Die Muschel mit Sandkörnern kann während des Gebrauchs sehr heiß werden. Das Räuchergefäß immer auf eine wärmebeständige, flache, ungewachste oder gelackte Fläche aufstellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema