Wirkung Konjak Kapseln

Effekt Konjak Kapseln

Sie können auch zur Alternative wechseln und stattdessen Konjak-Kapseln schlucken. Diese Kapseln sind besonders einfach zu dosieren: Danach können Sie die Konjak-Kapseln in Betracht ziehen. Kapseln aus der Konjakwurzel. Auftragen und Dosieren von Glucomannan-Kapseln.

Weshalb ist die Konjak-Wurzel gesünder?

Ob in Nudel-, Kapselform oder als Teigwaren, die Wurzeln des Konjaks sind gesünder. Die Wirkung und warum die Wurzeln des Konjaks gut sind. Wussten Sie, dass die Konjakwurzeln ein Teil der Zunge des Teufels (Amorphophallus konjac) sind, eine Anlage in Regenschirmform? Sind Sie sich bewusst, dass in Vietnam seit dem sechsten Jh. das aus dieser reichhaltigen Nährstoffwurzel erhaltene Konjacmehl in der Medizin verwendet wird?

Der Konjak, der hauptsächlich in Ostasien, Japan, China und Indonesien zu finden ist, wird bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von 16 °C auf eine Seehöhe von 600 bis 2.500 m angebaut. Aber aus was setzt sich die Konjak-Wurzel / Teufels Zunge zusammen? Meistens, 50 bis 60 prozentig, bestehen die Konjak-Wurzeln aus Glucomannanen. Konjak enthält außerdem 25 bis fünf Prozentpunkte Speisestärke, zwei bis fünf Prozentpunkte Zellulose, fünf bis zehn Prozentpunkte Fette, drei bis fünf Prozentpunkte Zuckertemperatur und drei bis fünf Prozentpunkte Mineralstoffe.

Es ist auch ein Lebensmittel, das zu 75 % aus schwer verdaulichen Kohlehydraten hergestellt wird. Doch wie wird die Konjak-Wurzel ausgenutzt? Der Wurzelknollen der Konjak-Pflanze wird zerquetscht, gesäubert, getrocknet u. zu Pulver zermahlen. In der EU ist dieses Konjacmehl auch als Nahrungsmittelzusatzstoff für die Zubereitung von Lebensmitteln zugelassen. So wird es in der Nahrungsmittelindustrie zur Produktion verschiedener Erzeugnisse und in der fernöstlichen Gastronomie eingesetzt.

Die feuchtigkeitsspendende Konjak-Wurzel findet sich aber auch in vielen Kosmetikprodukten. Konjak-Mehl wird jedoch seit Jahrzehnten in der Medizin verwendet. Konjacmehl wird aufgrund seines Gehaltes an geschmacks- und geruchsneutralem Glucomannan zu einem Diätmittel und wird unter anderem zur Diätunterstützung eingenommen. Warum ist Konjak zum Abmagern geeignet?

Wer mit der Konjak-Wurzel Gewicht verlieren will, sollte die für seinen Ernährungserfolg verantwortlichen Erfolgsfaktoren wissen. Die Konjak erfüllt durch das Vorkommen von Ballaststoffen, Glucomannanen. Wenn es in Gestalt von Konjakpulver oder Kapseln mit etwas Flüssigkeit genommen wird, wird es Ihnen ein lang andauerndes Gefühl der Sättigung geben. Weil Ihr Bauch jetzt weitgehend mit der Konjak-Masse befüllt ist, wird das Ghrelinhormon inhibiert und Ihr Hunger gebremst.

Positiv ist auch, dass die Konjak-Wurzel nicht nur die Bindung von Wasser, sondern auch von Fetten aus dem Rest der Lebensmittel bindet. Die Wirkung der Konjak-Wurzel ist nachweisbar? Obgleich die Wirkung der Konjak-Wurzel während einer Ernährung in der fernöstlichen Gastronomie seit Jahrzehnten bewiesen ist, untersuchten Forscher der europäischen Behörde erst vor etwa fünf Jahren die Wirkung der Konjak-Wurzel auf den Gewichtsverlust.

In Europa und Asien wurden mehrere lange Untersuchungen über die Auswirkungen von Konjak auf die Ernährung vorgenommen. Es hat sich herausgestellt, dass eine Gewichtsreduzierung von 800 g in einer einzigen Arbeitswoche möglich ist. Eine weitere Folge war eine Gesundheitserklärung der Europäischen Lebensmittelbehörde EFSA von 2010: "Die Verringerung des Körpergewichts ist erwiesen, wenn ein übergewichtiger Mensch vor dem Essen wenigstens drei g Konjak-Wurzel einnimmt.

Welches Konjakwurzelprodukt gibt es? Wenn Sie die Vorteile der Konjak-Wurzel für Ihre Ernährung einsetzen und sie in Ihren Gewichtsabnahme- und Ernährungsplan einbeziehen möchten, dann können Sie aus mehreren Präparaten aussuchen. Am einfachsten ist die Anwendung von Konjak-Kapseln. Wenn Sie Konjak Pulver verwenden, ist das Mischen mit dem Essen erforderlich.

Konjak-Nudeln, auch Shirataki-Nudeln oder auch Nudeln mit hohem Kaloriengehalt sind ein sehr beliebtes Erzeugnis. Was ist mit Konjak-Produkten? Haben Sie sich für eine Ernährung mit der Konjak-Wurzel entschlossen, sollten Sie mit einer täglichen Dosierung von drei g einsteigen. Über die Woche können Sie die Dosierung schrittweise auf zwei bis drei g erhöhen.

Sie sollten Konjakpulver oder gleichwertige Kapseln mit 300 bis 500 ml Mineralwasser, Fruchtsäften, Magermilch usw. 30 bis 60 Min. vor den Mahlzeiten mitnehmen. Wer aber kein Puder oder Kapseln möchte, kann auch das roh bearbeitete natürliche Produkt verwenden. Es gibt auch Konjak-Mehlnudeln auf dem Verkauf.

Shiratakis bestehen nur aus Mineralwasser und Ballaststoffen. Für die gleiche Menge an Glucomannanen wie Kapseln oder Konjak-Mehl braucht man nur 100 bis 125 g dieser etwas kostspieligeren Konjak-Nudel. Sie können die Artikel auch direkt im Internet bei Ihnen vor Ort anfordern und sich nach Haus bringen zu lassen.

Aber nicht nur mit Konjak-Produkten kann man Gewicht verlieren. Ob Obstipation oder Diarrhoe, die wichtigste Komponente der Konjak-Wurzel, die Glukomannane, mit ihren ganz speziellen Effekten können Ihnen weiterhelfen. Erstens wird bei Diarrhöe die Darmflüssigkeit eingebunden und zweitens übt Konjak bei Verstopfungen einen Verdauungsdruck auf die Darmwände aus, der die Verdauung anregt.

Dies ist für ein langes gesundes und übergewichtiges Zusammenleben von Bedeutung. Die Ausbildung kurzkettiger Speisefettsäuren für eine gute Verdauungsflora kann auch auf die Konjak-Wurzel zurückgeführt werden. Laut Untersuchungen ist der Blutzuckerspiegel auch dann zurückgegangen, wenn das Produkt in einer Vielzahl von Dosierungsformen eingenommen wird. Konjac hat auch einen positiven Einfluss auf die Durchblutung. Die Tatsache, dass das Abwehrsystem des Körpers und die Antioxidantienproduktion bei der Kapsel- oder Pulvereinnahme erhöht werden und dadurch freie Radikale inhibiert werden, ist ein weiteres positives Ergebnis.

Gibt es irgendwelche Nebeneffekte bei der Verabreichung von Konjak? Ein bekannter Nebeneffekt von Konjak-Produkten ist die Verbrennung von Blut. Wenn Sie diese Vorbereitungen treffen, sollten Sie außerdem darauf achten, dass zwischen der Medikamenteneinnahme und der Behandlung ein bis vierstündiger Zeitraum ist. Der Grund dafür ist, dass die Glukomannane der Wurzeln die biologische Verfügbarkeit der anderen Wirkstoffe beeinträchtigen und deren Wirkung verringern.

Wenn Sie ein Medikament zur Regulierung des Blutzuckers nehmen, ist es ratsam, vor der Anwendung von Konjak Ihren Hausarzt zu befragen, da Glucomannane dazu tendieren, den Zuckerspiegel zu reduzieren. Bei Verstopfung, Magen-Darm-Problemen oder Speiseröhrenanomalien sollten Sie auf die Konjakeinnahme achten. Die hauptsächlich in Asien vorkommende Konjak-Pflanze ist ein in der westlichen Hemisphäre zugelassenes Futter.

Der Konjak, die Wurzel, welche das Polysaccharid Glukomannan enthält, hat sehr gute Auswirkungen auf den Organismus. Konjakpräparate haben eine gute Wirkung auf die Regulation des Cholesterins, des Blutdruckes und des Blutzuckers. Gerade beim Abmagern ist die Konjak-Wurzel aufgrund ihrer guten Ergebnisse nützlich und sehr populär. Aber auch in der fernöstlichen Gastronomie wird das Erzeugnis als Konjakmehl eingesetzt, zum Beispiel zum Eindicken von Saucen und Lebensmitteln, oder Konjaknudeln, Shiritaki-Nudeln.

Insgesamt kann man sagen, dass die Konjak-Wurzel ein Nahrungsmittel ist, das sich bei korrekter Verwendung günstig auf die menschliche Ernährung auswirken kann. Der WDR Videoclip über das Abspecken mit der Konjak-Wurzel!

Mehr zum Thema