Wo kann man Bierhefe Kaufen

Bezugsquellen für Bierhefe

Der Name Louis Pasteur sollte im Zusammenhang mit Bierhefe erwähnt werden. Aber nicht nur das ist die Verwendung von Bierhefe. Die Bierhefe gilt sogar als natürliches Mittel gegen Zecken. Sie sind in Reformhäusern unter dem Markennamen Panaktiv von Dr. Bei Amazon kaufen erhältlich.

Doch wie immer sollte man nicht einfach Bierhefe in das Futter des Hundes werfen.

Hefe

Sie sind Einzeller, die ihre Lebensenergie in Gegenwart von Luftsauerstoff (aerob) durch Respiration und in Ermangelung von Luftsauerstoff (anaerob) durch Fermentation erhalten können und der einzige lebende Organismus sind, der von der Respiration zur Fermentation übergehen kann. Durch die Fermentation der Bierwürze durch die Bierhefe fallen neben Spiritus und Kohlensäure bis zu 300 leichtflüchtige und nichtflüchtige Beiprodukte an.

Einen Teil des vorhandenen Extrakts kann die Bierhefe nicht vergären, man spricht vom so genannten Rest-Extrakt im Brau. Der Hefegeschmack und der Biercharakter werden durch den Metabolismus stark beeinflusst, was für Kneipenbrauereien, die ihre Getränke nicht filtern, von großem Nutzen ist. Es gibt ober- und unterhalb gärende Gärhefen, die sich aus ihrem typischen Aussehen während der Gärung ergeben.

Entscheidende Eigenschaften sind das Ausflockungsverhalten, man unterschieden zwischen den untergärige Hefe, dem Hefetyp Saccharomyces carlsbergensis, Staub und Zerkleinerung. Beim Staubhefe bleiben die Küvetten im Fermentationssubstrat, beim Bruch der Hefe sammeln sich die Küvetten an und sinken am Ende der Fermentation nach unten. Die obergärigen Hefezellen, die Hefe Saccharomyces zerebralisiae, schuppen nicht ab und werden am Ende der Fermentation durch CO2-Anstieg an die Erdoberfläche transportiert.

Durch die Auskeimung der Tochterzellen aus der Stammzelle vervielfachen sich die verwendeten Hefezellen um das 5-fache, so dass die Bierhefe nach der Hefeernte häufiger in der Bierbrauerei wiederverwendet wird. Die obergärigen Bierhefen werden bei 20-22°C gelagert. Sie produzieren andere Geschmacksrichtungen als die untergärigen Bierhefen, die nur bei 10-14°C gelagert werden.

Unsere obergärige Hefe wird als Suspendierung angeliefert und unter hygienisch einwandfreien Voraussetzungen gezogen und nur einmal verwendet. Untergärige Hefe erhalten wir von einer bekannten lokalen Bierbrauerei.

Brauerhefe (Saccharomyces cerv.)

Einzelne Futtermittel oder Rohmaterialien, aus denen unsere Mischfutterstoffe bestehen, beinhalten natürlich Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementverbindungen. In den meisten Fällen reicht dieser natürliche Wirkstoff jedoch nicht aus, um den Tagesbedarf des Tieres vollständig zu befriedigen. Deshalb werden den Mischfuttern Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementzusätze beigegeben. Die Additive sind auf unseren Labels unter Additive zu sehen.

Zur Optimierung der Ernährung Ihrer Tiere nutzen wir daher in unserem Futter die für die Tiere am besten geeigneten Rohmaterialien. Es werden keine Füllstoffe wie z. B. Heu oder Schalen verwendet. Außerdem sind wir auf hoch bioverfügbare Mineralien und Vitalstoffe angewiesen. Gewöhnlich sind dies die organische oder natürliche Verbindung.

Der Gesetzgeber sieht seit 2013 vor, dass die Inhaltsstoffe, in denen die aktiven Inhaltsstoffe enthalten sind, deklariert werden müssen. Der bessere Wirkstoff ist in der Regel organisch oder natürlich und damit hoch bioverfügbar. Verschiedene veröffentlichte Studien an Pferde belegen, dass biologische Spurenstoffe in der Natur in der Regel eine hohe biologische Verfügbarkeit aufweisen, ein Wissen, das nicht erst seit den 90er Jahren bekannt ist!

Ein zu hoher Eisengehalt im Tierfutter hat zur Folge, dass andere Spurenstoffe weniger gut aufgenommen werden und daher schädlicher als sinnvoll sind. Es wird versucht, alle Wechselwirkungen der aktiven Bestandteile so zu berücksichtigen, dass sie sich untereinander stützen und sich nicht inhibieren. In einer amtlichen schweizerischen Vormischanlage werden die Gemische nach unseren Vorgaben zubereitet.

Das stärkehaltige Futter und damit die Flocken von Getreide sind für die nachfolgenden Probleme ungeeignet:

Auch interessant

Mehr zum Thema