Wozu ist Schwarzkümmelöl gut

Wofür ist Schwarzkümmelöl gut?

Schwarzkümmelöl sollte sehr gut für die Gesundheit sein. Hervorragend geeignet für Backwaren aller Art. Davon profitiert der gesamte Organismus. Wozu eine Chemotherapie oder Strahlentherapie? um Schwarzkümmelöl zu nehmen, da ich gelesen und gehört habe, dass das gut für ihn ist.

Schwarzkümmel-Öl - Wie gesünder ist es und wozu wird es eingenommen?

Jeder, der sich die Wirkungsweise verschiedener Öle genauer anschaut, wird das Schwarzkümmelöl sicherlich schon entdeckt haben. Das Schwarzkümmelöl ist zu einem der berühmtesten Öle geworden, wenn es darum geht, eine Vielzahl von Erkrankungen sanft zu mildern. Sie wollten schon immer das Schwarzkümmelöl testen, sind sich aber nicht ganz sicher, ob es wirklich funktioniert?

Deshalb haben wir uns das Superöl näher angesehen und werden Ihnen alle weiteren Details zum Schwarzkümmelöl erläutern! In diesem Beitrag finden Sie auch wertvolle Hinweise auf wissenschaftliche Untersuchungen, die die Wirksamkeit des Alternativmittels fachkundig auswerten. Was ist Schwarzkümmelöl? "Der Schwarzkümmel kuriert jede Erkrankung - außer dem Tod" - diese Erkenntnis wurde bereits vor etwa 1300 Jahren im Osten und in anderen Mittelmeerländern verbreite.

Wir wissen heute, dass Schwarzkreuzkümmel natürlich nicht jede einzelne Erkrankung mildern und schon gar nicht ausheilen kann. Aber was wir auch heute wissen und was durch wissenschaftliche Untersuchungen bewiesen wurde, ist, dass schwarzer Kreuzkümmel und vor allem Schwarzkümmelöl zur Behandlung verschiedener Erkrankungen verwendet werden kann. In manchen Fällen, die in einer Langzeitbehandlung mit Schwarzkümmelöl therapiert wurden, können die Forscher auch von einer Kur reden!

Aber was ist eigentlich Schwarzkreuzkümmel - und wie wird daraus das berühmte Schwarzkümmelöl? Schwarzkreuzkümmel ist eine uralte Nutzpflanze, die ihren Anfang im Osten, oder besser gesagt in Ägypten und Westasien nahm. Es wurde vor Tausenden von Jahren als Wundermittel verwendet und wegen seiner speziellen Zutaten geschätzt. Das Besondere an der Anlage und damit auch am pflanzlichen Öl sind die darin vorhandenen essentiellen öle.

Die Pflanzen verdanken diese Eigenschaft den darin vorhandenen essentiellen ölen. Wie bei anderen Ölarten ist eine sanfte Produktion sehr bedeutend, da sonst die kostbaren Bestandteile geschädigt und die Heilwirkung geschwächt wird. Wie wird Schwarzkümmelöl verwendet? Dass Schwarzkreuzkümmel jede Erkrankung heilt, ist zwar nicht erwiesen - aber natürlich nicht ohne Begründung!

Das Schwarzkümmelöl wurde bereits in früherer Zeit bei verschiedenen Erkrankungen verwendet, um die Heilungsvorgänge mit Hilfe der guten Wirkstoffe zu forcieren. In Schwarzkümmelöl sind diese Bestandteile enthalten: Wie andere gesundheitsfördernde Fette enthält auch Schwarzkümmelöl weitgehend ungesättigte Säuren. Ungesättigte Fette spielen eine spezielle Funktion bei verschiedenen Stoffwechselprozessen und steuern auch unser Immun- und Hormonhaushalt.

Schwarzkümmelöl enthält neben diesen Speisefettsäuren auch eine Reihe von essentiellen Ölen und eine große Anzahl von besonders wirksamen Stoffen. Ätherische öle enthalten mind. 50% Thymoquinon - eine Substanz, die in großen Konzentrationen giftig ist. Doch da der Gehalt an essentiellen Ölen im Schwarzkümmelöl weniger als 5% beträgt, ist auch der Thymoquinonanteil sehr niedrig, weshalb die giftige Auswirkung nicht auftritt.

Darüber hinaus besteht das ätherische Öl aus 40% p-Cymol, 15% Alphapinen und 10% Fettsäureethylestern. Cymol und Pinien gehören zur Klasse der Kohlenwasserstoffverbindungen und sind in vielen essentiellen ölen vorhanden. Es enthält neben Speisefettsäuren und essentiellen ölen auch die für ihre reinigungs- und sekretionslösende Eigenschaft bekannte Verbindung Saponin Melanthin.

Es hat sich auch herausgestellt, dass bei längerer Lagerung des Öls Substanzen gebildet werden, die eine beruhigende Auswirkung auf die Entstehung von Husten und Husten haben sollen. Wussten Sie, dass die Wirkungsweise des Schwarzkümmelöles in früheren Zeiten so bekannt war, dass Karl der Große den gesegneten Samen (Übersetzung der Pflanzen aus dem Arabischen) gar unter Befehl kultivieren lie?

Glücklicherweise müssen wir heute keine Kraft mehr aufwenden, um das gefragte Schwarzkümmelöl zu gewinnen. Schwarzkümmelöl ist inzwischen zu einem Klassiker geworden, den man in gut sortierten Naturkostläden oder Apotheken kaufen kann. Wie aber beeinflusst das gesundheitsfördernde Fett tatsächlich unseren Organismus und welche Beanstandungen kann es lindern?

Das Schwarzkümmelöl ist durch seine Inhaltsstoffzusammensetzung besonders für Allergiker geeignet. Weil die im Schwarzkümmelöl enthaltenen essentiellen öle helfen können, die Allergiesymptome zu lindern oder sich gar aufzulösen! Wenn Sie an Heu-Fieber oder anderen allergischen Reaktionen leiden, können Sie durch die Anwendung des Öles störende Beschwerden wie Juckreiz an Auge, Nasen oder Rachen signifikant reduzieren oder gar ganz ausmerzen.

Schwarzkümmelöl erreicht diesen Effekt vor allem durch seine Speisefettsäuren. Vor allem die entzündungshemmend wirkende linolische Säure hilft, Reklamationen zu begrenzen. Dieser Effekt wurde 1995 in einem Versuch eines Münchner Wissenschaftlers nachgestellt. Die Wissenschaftlerin hatte 600 Patientinnen und Patienten über einen langen Zeitabschnitt hinweg die regelmässige Zufuhr von Schwarzkümmelöl verschrieben, so dass 70% der Testpersonen durch die Langzeiteinnahme des Mittels vollständig von ihren allergischen Reaktionen erlöst wurden.

Heuschnupfen ist in vielen Faellen die Ursache von Asteroiden. Das Ausmaß, in dem das Auftreten von Asthma variiert und ist abhängig von Alter, Disposition und natürlich der Lebensführung. Aufgrund der harmonisierenden Eigenschaften des Schwarzkümmelöles kann das Olivenöl durch die darin enthaltene Wirksubstanz das Abwehrsystem steuern und so den Mangel unseres Immunsystems ausgleichen.

Bei Schwarzkümmelöl kommt der aktive Inhaltsstoff in den Blutkreislauf, der die Prostaglandinbildung E1 anregt. Der Effekt von Schwarzkümmelöl auf die Asthmaerkrankung wurde bereits in verschiedenen Untersuchungen untermauert. Die Endergebnisse zeigten eine signifikante Besserung der Beschwerden. Es ist auch bekannt geworden, dass andere Asthmamedikamente besser funktionieren können, wenn mit der Zeit Schwarzkümmelöl verwendet wird.

Darüber hinaus ist die Aufnahme von Schwarzkümmelöl auch zur Normalisierung des Blutdrucks geeignet. Die Produktion des Prostoglandins E1 wird durch die Aufnahme von gesundem Fett anregt. Gleichzeitig schont das Pflanzenöl die Blutgefäße, indem es überflüssige Flüssigkeit abbaut und eine Antioxidationswirkung zeigt. Auch bei der Bekämpfung von hohem Druck ist die Ruhe des vegetativen Systems entscheidend: Die im Schwarzkümmelöl enthaltene Fettsäure wirkt beruhigend und ausgleichend auf das gesamte Immunsystem.

Der Effekt des Pflanzenöls zur Behandlung von hohem Blutdruck wurde in einer Untersuchung aus dem Jahr 2008 nachweisbar. Einig waren sich die Forscher, dass Schwarzkümmelöl nicht nur zur Therapieunterstützung geeignet ist, sondern auch präventiv gegen hohen Blutdruck eingesetzt werden kann. Schwarzkümmelöl kann auch bei Verdauungsstörungen oder Flatulenz helfen.

Die in dem öl enthaltene Substanzen Niggelin und Melathin reinigen den Verdauungstrakt und lindern Ihr Unwohlsein. Selbstverständlich auch für Schwarzkümmelöl: Es gibt verschiedene Lieferanten auf dem Handel und unglücklicherweise gibt es Verkäufer, die Schwarzkümmelöl von minderer Qualität zu haben. Eine weitere wichtige Eigenschaft ist in diesem Fall die Qualität des Olivenöls - natürliches, altägyptisches Schwarzkümmelöl hat die besten Zutaten!

In Anbetracht dieser Umstände habe ich im vergangenen Jahr Kapseln mit Schwarzkümmelöl ersteigert. Dieses Schwarzkümmelöl besticht mich zugleich, weil es natürlich ist und aus Ägypten stammt. Weil ich im Frühjahr immer an Heu-Fieber leide, bin ich auch neugierig, wie sich mein Heu-Fieber in diesem Jahr benimmt und ausbreitet.

Bei der Suche nach dem richtigen Präparat habe ich jedoch herausgefunden, dass das Olivenöl nur in einigen Naturkostläden erhältlich ist oder in den meisten FÃ?llen sogar bei einer Pharmazie geordert werden muss. Falls Sie vorhaben, Schwarzkümmelöl über das Internet zu beziehen, können wir Ihnen das folgende Angebot empfehlen:

Zusammengefasst kann man sagen: Das Aktionsspektrum von Schwarzkümmelöl ist enorm! Auch das Schwarzkümmelöl zählt zu denjenigen, die in keinem Haus fehlt - sei es als Würze oder als Nahrungsergänzung!

Mehr zum Thema